Vereinschronik

VEREINSCHRONIK

Chronik

Eine ausführliche Chronik des Hauptvereins zum 125-Jährigen Vereinsjubiläum mit vielen interessanten
Hintergrundinformationen und Fotos ist kostenlos in der Geschäftsstelle erhätlich!


Kurzchronik

Datum

Ereignis 

12.07.1880

Gründung des Vereins von 17 Turnern unter dem Namen Turnklub II München

1887

Beitritt des Vereins zur Deutschen Turnerschaft

1889

Der Verein hat rund 270 Mitglieder

1897

Umbenennung in Turnverein München-West

1904

Kinderturnen wird in das Programm aufgenommen

1905

Gründung der Fußballabteilung, neue Sportgruppen Bergsteigen, Hockey und Schwerathletik sowie Frauen- und Altherrenturnen

1907

Der geplante Bau einer eigenen Sportanlage scheitert

1910

Umbenennung in Turnverein München von 1880 e. V.

1914

Vor Kriegsbeginn zählt der Verein 660 Mitglieder, unter ihnen 180 Jugendliche

1914-1918

40 Vereinsmitglieder fallen dem 1. Weltkrieg zum Opfer

1918

Der Verein hat kurz nach dem Krieg wieder bereits knapp 1.000 Mitglieder

1920

Gründung der Ski- und Bergsportabteilung
Zwei Jahre nach Kriegsende hat der Gesamtverein 1.130 Mitglieder

1921

Gründung der Handballabteilung

07.12.1921

Erwerb eines eigenen Vereinsgrundstückes am Sendlinger Feldweg, heute an später angelegten Tübinger Straße gelegen

1922

Gründung der Leichtathletikabteilung

1922

Die Hütte auf der unteren Schönfeldalm am Spitzingsee wird angepachtet

04.10.1922

Umbennung in Turn- und Sportverein München von 1880 e. V.

23.05.1923

Einweihung der neuen Sportanlagen mit Münchens OB Dr. Eduard Schmid

1923

Gründung der Faustkampfriege, der späteren Boxabteilung

1923

Der Verein wächst auf rund 1.400 Mitglieder

10.05.1924

Spaltung des Vereins in Turn-Verein München von 1880 e. V. und Sport-Verein München von 1880 e. V.

1932

Wiedervereinigung der beiden Vereine zum Turn- und Sportverein München von 1880 e. V.

1933

Der Verein hat nun 1.700 Mitglieder

1939-1945

2. Weltkrieg / 49 Vereinsmitglieder ließen ihr Leben

03.10.1943

Zerstörung des Vereinsheimes durch einen Luftangriff der Alliierten

1945

Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg unter dem Namen Freier Sport-Verein München-West von 1880 e. V. mit ca. 300 Mitgliedern

1950

Der Verein hat bereits wieder 500 Mitglieder

25.11.1951

Umbenennung in den noch heute gültigen Namen Sport-Verein München von 1880 e. V. 

1952/53

Planung und Bau des neuen Sportheimes mit Turnhalle und Vereinsheim (Baukosten: 65.000 DM)

28.11.1953

Einweihungsfeier des neuen Sportheimes (heute: kleine Halle und Forum)

12/1953

1. Ausgabe der Vereinszeitung

10.08.1957

Einweihung des Emil-Nüssler-Stadions

1959

Die Mitgliederzahl steigt auf über 800

01.12.1961

Genehmigung eines Turnhallen-Neubaus durch die Mitgliederversammlung

1963

Otto Botzler wird 1. Hauptvorstand des Vereins

01.07.1965

Erster Spatenstich des Neubauprojekts

03.09.1966

Einweihungsfeier des neuen Turnhallenbaus durch den OB Dr. Vogel

1966

Gründung der Karateabteilung

1966

Gründung der Kegelabteilung (Anschluss des SKC Westend an den SV 1880)

1970

Neubau von vier Tennis-Sandplätzen / Der Verein zählt nun 1.700 Mitglieder

1971

Neubau eines Allwetterspielfeldes

1972

Anbau an die kleine Halle mit Wirtswohnung, Konditionsraum und Umkleiden

1973

Der Verein hat nun 2.000 Mitglieder

1978

Neubau einer Tennishalle (ein Spielfeld)

1980

Errichtung der Tribüne im Emil-Nüssler-Stadion

17.10.1980

Festakt zum 100jährigen Vereinsjubiläum im Pschorr-Keller

05.08.1984

Otto Botzler stirbt unerwartet / Horst Staimer wird 1. Hauptvorstand

1986

Neubau einer Hausmeisterwohnung

1988

Neubau eines Gymnastikraumes mit Umkleiden

2000

Satzungsreform (u. a. wird die Hauptvorstandschaft nun zum Präsidium)

2005

125jähriges Vereinsjubiläum und 100 Jahre Fußballabteilung

02.07.2005

Jubiläumsspiel SV 1880 München - FC Bayern München 0:11

2010

130-Jahr-Feier

2010

Neubau eines Kunststoffrasenspielfeldes

2013

Neubau eines Soccerplatzes (Umwidmung eines Tennisplatzes)

2015

Nach fast 95-jähriger Zusammenarbeit mit Löwenbräu wird ab 01.01.2015 Augustiner unser neuer Partner

27.04.2015

Baubeginn der Sport-Kindertagesstätte SPOKITA

02.11.2015

Eröffnung der SPOKITA

01.01.2017

Gründung der Abteilung Badminton