Kinderschutz am 80er

Das Thema Kinderschutz beschäftigt jeden von uns in allen Lebenslagen. Auch im Sportverein steht dieses wichtige Thema auf der Tagesordnung.

In den vergangenen Jahren haben wir unser Kinderschutzkonzept ausgearbeitet, einige Maßnahmen vertieft oder neu auf den Weg gebracht.

In 2024 werden alle aktiven (Co-)Trainer und Übungsleiter an einer auf den Verein zugeschnittenen Schulung zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt teilnehmen.

Für euch da!

Ihr erreicht unsere Kinderschutz-Beauftragte Evi einfach und direkt per Mail:

Bestandteile des Kinderschutzkonzepts

Maßnahmen am 80er:

Führungszeugnis

Seit einigen Jahren müssen Übungsleiter vor Antritt ihres Amtes ihr erweitertes Führungszeugnis vorzeigen. Dieses wird von der Geschäftsstelle eingesehen und überprüft, aber nicht abgelegt/gespeichert. Hier findet ihr weitere Informationen zum Führungszeugnis.

Selbstverpflichtung und Schutzvereinbarung

Alle Trainer und Übungsleiter unterzeichnen eine Selbstverpflichtung und eine Schutzvereinbarung.

Eine Selbstverpflichtung ist eine wichtige Maßnahme sexualisierter Gewalt in der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit zu begegnen. Sie ist die Verschriftlichung der Haltung des Sportverbandes bzw. des Sportvereins zu sexualisierter Gewalt und beinhaltet Grundsätze und Werte zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen in der sportlichen Jugendarbeit. Mit der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung bestätigen die Mitarbeiter*innen persönlich, dass sie sich für den Schutz der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen einsetzen.

Die Schutzvereinbarung definiert konkrete Verhaltensregeln zum Schutze der Kinder und Jugendlichen unseres Vereins. Die Einhaltung der Regeln schützt auch die Trainer und Übungsleiter vor falschem Verdacht. Die Schutzvereinbarung regelt so das Miteinander am 80er. Mit der Unterschrift erklären die Trainer und Übungsleiter, auch diese zu wahren.

Sensibilisierung

Die Kinder und Jugendlichen am 80er werden auf das Thema „Safe Sport“ sensibilisiert.

Zu dem Thema stellt die MSJ (Münchner Sportjugend im BLSV) allen Münchner Sportvereinen kostenfrei kindgerechte Plakate zur Verfügung, die nun auch in den Räumlichkeiten unseres Vereins aushängen. Weitere Informationen zur Plakatkampagne findet ihr hier.

Feedback-Kästchen

Neben dem Eingang zur Geschäftsstelle (Otto-Botzler-Halle) hängt seit 2021 ein Feedback-Kästchen. Ihr könnt uns hier anonym oder unter Angabe eurer Kontaktdaten jegliche Anregungen und Kritik hinterlassen. Alle eure Anliegen werden vertraulich behandelt und ernst genommen. Deswegen bitten wir euch auch, keine Anschuldigungen auf Verdacht abzugeben und wo möglich direkt in den Kontakt mit der entsprechenden Person zu treten. Wenn Ihr Unterstützung benötigt, sind wir natürlich gerne für euch da!

An wen kann ich mich wenden?

Akute Unterstützung für Kinder und Jugendliche

Du bist selbst Kind oder Jugendlicher und benötigst akut Unterstützung bei deinem Problem? Das Kinder- und Jugendtelefon (Nummer gegen Kummer) ist anonym und kostenlos in ganz Deutschland für dich erreichbar.

Du erreichst die Nummer gegen Kummer unter: 1116 111

Weitere Informationen erhältst du im Jugendinformationszentrum München:

Ansprechpartner und Meldekette innterhalb des 80ers

Innerhalb unseres Vereins kannst du dich immer an den dir nächsten und vertrauten Ansprechpartner wenden:

(Co-)Trainer und Übungsleiter → Trainingsleitung → ggf. Jugendleitung der Abteilung → Abteilungsleitung → Kinderschutzbeauftragte

Du erreichst die Kinderschutzbeauftragte Evi unter kinderschutz@sv1880.de

Anonyme Beratung erhältst du jederzeit von externen Beratungsstellen:

Informieren

Prätect ist die Fachberatung des Bayerischen Jugendrings zur Prävention sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie utnerstützen die Jugendarbeit für einen verbesserten Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Alle Informationen rund um’s Thema inkl. Schutzkonzepten und Schulngsmaterial:

icon-angle icon-bars icon-times